Musical in Gmunden

 

Die schöne Stadt Gmunden am nördlichen Ende des Traunsees kennt wahrscheinlich jedes oberösterreichische Kind seit dem Schulausflug auf den Grünberg. Eine ruhige Fahrt mit einem Ausflugsschiff auf dem Traunsee, vielleicht mit der Familie zur Firmung oder einfach nur zum Seele baumeln lassen, auch das ist den Oberösterreichern bestens bekannt … und dann gibt es auch noch den Klassiker – Hochzeit im Schloss Ort (war für mich übrigens kein Thema).

 

Ein Bummel an der schönen Uferpromenade, Kaffee und Kuchen genießen in einem der netten Kaffeehäuser – ja, so kenne ich Gmunden und so mag ich diese Stadt, die mich außerdem zum Einkaufen von trendiger Mode und natürlich auch von stilvollen Trachten reizt.

 

Diesmal wollen wir eine weitere Facette erleben – Gmunden als Musicalstadt. Sogar in meiner Heimatstadt Perg gab es Plakate und das hat mich neugierig gemacht. Dr. Schiwago… naja, dazu fällt mir spontan nur der Film ein, der für meine Begriffe viel zu lange dauert und den ich nie bis zum Ende gesehen habe. Ich bin gespannt.

 

Die Vorstellung beginnt um 19:30 Uhr, Einlass war ganz pünktlich um 19 Uhr. Das Theater ist klein, aber sehr charmant. Die Platzauswahl bei der Buchung war bescheiden, aber wir hatten Glück und eine freie Sicht auf die Bühne. Auch die Besucherstühle waren relativ gemütlich und angenehm.

 

Es geht los. Gesprochen und gesungen wird in deutscher Sprache. Die Kostüme sind traditionell und generell ist es für mich erfreulich, dass sich die Inszenierung laut meinem Empfinden sehr an die Filmvorlage hält. Kinder treten auf, die plötzlich als Erwachsene zu sehen sind und diese Wandlung ist wirklich sehr gut gelungen. Aber wer ist er? Jurij Schiwago? Einen russischen Arzt habe ich mir etwas anders vorgestellt, aber der norwegischen Musical-Star Yngve Gasoy Romdal, der die Hauptrolle spielt und einem Howard-Carpendale-Double ähnelt, punktet mit Sympathie und Stimme. Das ganze Ensemble wirkt harmonisch und überzeugt zu 100 Prozent. Ein kurzweiliges Stück, das nach einer Pause um ca. 22:30 Uhr (inkl. Applaus) endet.

 

Musical-Frühling in Gmunden, ein kleines, feines Festival, das uns höchstwahrscheinlich (je nach Stück) wiedersehen wird.

 

Unser Tipp! Unbedingt vormerken und im Auge behalten.

 

Danke Gmunden, es war ein sehr schönes Wochenende. Bis bald.

Liebe Grüße

Rena

 

April 2019

 

Galerie

@

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rena Hackl | 4320 Perg | mail@renahackl.at | foto@renahackl.at